Lade Inhalte...

Innenpolitik

"Das war kein Meisterstück der Kommunikation"

Von Annette Gantner  27. November 2021 00:04 Uhr

WIEN. Die OÖNachrichten sprachen mit Bildungsminister Heinz Faßmann (VP) über die Gefahr eines möglichen Schul-Lockdowns, die Chancen der Kinderimpfung und seinen politischen Wandel.

  • Lesedauer etwa 3 Min
OÖNachrichten: Wie ist das Feedback nach der ersten Schulwoche in Lockdown-Zeiten? Heinz Faßmann: Gott sei Dank erreichen mich viele, viele Stimmen von dankbaren Eltern und Kindern. Das ist eine gewisse Bestärkung, dass der Weg, den ich eingeschlagen habe, nicht ganz falsch ist. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger hat für Oberösterreich bereits Schulschließungen gefordert. Ist das realistisch? Wir haben jetzt ein System, mit dem wir punktgenau reagieren, nämlich dort, wo Infektionen in einer