Lade Inhalte...

Innenpolitik

Coronavirus: Nationalrats-Abgeordneter positiv getestet

Von Heinz Steinbock  20. März 2020 19:40 Uhr

Johann Singer

WIEN/SCHIEDLBERG. Johann Singer, VP-Abgeordneter und Bürgermeister der Gemeinde Schiedlberg, wurde positiv getestet.

Der erste Nationalratsabgeordnete ist mit dem Coronavirus infiziert, bekannt wurde dies während der gestrigen Plenarsitzung. Der Betroffene selbst, ein Abgeordneter aus Steyr-Land, war bei der Sitzung nicht anwesend.

„Ich wollte heute nach Wien fahren“, sagte Johann Singer am Freitag zu den OÖNachrichten. Unmittelbar davor erfuhr der VP-Politiker aber von seiner Infektion und informierte das Nationalratspräsidium. Auch bei der Sitzung am Vortag war der 62-jährige Abgeordnete nicht anwesend, wohl aber bei der am vergangenen Sonntag.

Singer ist zu Hause und spricht von einem „sehr milden Verlauf“: „Ich habe vor kurzem einmal erhöhte Temperatur von etwas über 37 Grad gehabt.“ Er habe seine Hausärztin informiert, „die sagte, ich soll gleich getestet werden“.

Bürgermeister von Schiedlberg

Singer ist seit 2008 VP-Nationalratsabgeordneter für den Wahlkreis Traunviertel, seit 2008 ist er auch Bürgermeister von Schiedlberg.

Wo er sich angesteckt habe, könne er sich derzeit nicht erklären, sagte Singer, einen „begründeten Verdacht“ habe er keinen: „Ich habe es gestern noch nicht für möglich gehalten, und ich kann derzeit auch nicht sagen, ob ich andere infiziert haben könnte.“ Bei der Nationalratssitzung am vergangenen Sonntag, bei der er anwesend war, hätten schon die Sicherheitsvorkehrungen gegolten.

Nachdem Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (VP) gestern den positiven Test seines Klubkollegen verkündet hatte, traten die Klubspitzen zu einer Stehpräsidiale zusammen, die noch ohne Ergebnis war. Danach unterbrach Sobotka, der eindringlich für ausreichenden Abstand zwischen den Mandataren warb, die Sitzung.

Anschließend wurde kurzfristig eine Präsidiale einberufen, um das weitere Vorgehen zu entscheiden. Eine Amtsärztin wurde beigezogen. Rund eineinhalb Stunden später stand fest: Die Sitzung wird wie geplant fortgesetzt. Damit zeige das Parlament, dass es zu jeder Zeit beschluss- und arbeitsfähig sei, so Sobotka. Allerdings würden wegen des ersten bestätigten Corona-Falles im Nationalrat jene Abgeordneten „unverzüglich“ getestet, die bei der Sitzung am vergangenen Sonntag Kontakt mit Johann Singer hatten bzw. die in seiner Nähe saßen, so Sobotka.

Am Freitagabend wurde bekannt, dass fünf VP-Abgeordnete wegen Singers Infektion in Selbstquarantäne sind.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Heinz Steinbock

Redakteur Innenpolitik

Heinz Steinbock
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Innenpolitik

21  Kommentare expand_more 21  Kommentare expand_less