Lade Inhalte...

Innenpolitik

Anschober: "Stabilität ist erreicht"

Von nachrichten.at/apa   02. Oktober 2020 11:45 Uhr

Gesundheitsminister Rudolf Anschober

WIEN. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) sieht bei der Entwicklung der Coronavirus-Pandemie in Österreich eine "Stabilisierung mit deutlich zu hohlen Zahlen" erreicht, sagte er am Freitag bei einer Pressekonferenz.

"Freitag ist Ampeltag", so wurde die Pressekonferenz von Gesundheitsminister Anschober am Freitag um 11 Uhr eröffnet. Anschober (Grüne) sieht bei der Entwicklung eine "Stabilisierung mit deutlich zu hohlen Zahlen" erreicht. Nun soll in den kommenden ein bis zwei Monaten - auch durch zusätzliche regionale Maßnahmen - eine Halbierung der Fälle angestrebt werden. Dies sei auch aus wirtschaftlichen Gründen notwendig, sagte Anschober.

Derzeit haben sich die Zahlen Anschober zufolge bei 600 bis 800 Fällen am Tag eingependelt. Auch am Freitag kamen 688 neu infizierte Personen hinzu. "Stabilität ist erreicht", so der Ressortchef. Jetzt müsste Reduktion angestrebt werden. "Je höher die Infektionszahlen, desto höher drohen auch die Arbeitslosenzahlen zu werden", betonte Anschober. Der Gesundheitsminister sprach außerdem von einer Rekordzahl an Testungen, nämlich von aktuell 21.839 durchgeführten Tests. Er appellierte einmal mehr an die Bevölkerung, am Wochenende auf den Abstand und die Einhaltung der Corona-Regeln zu achten. 

Braunau und Schärding auf Gelb gestellt

Die Corona-Kommission hat in ihrer Sitzung vom Donnerstag sechs Bezirke neu auf Orange gestellt und sieht daher in diesen Bezirken ein hohes Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Am Freitagvormittag wird die neue Ampel-Schaltung öffentlich vorgestellt. Unter den Bezirken mit hohem Risiko befindet sich erstmals auch die Kärntner Region Hermagor, wegen eines im Zuge eines Almabtriebs entstandenen Clusters. Weiterhin gibt es allerdings keine Bewertung mit Rot.

Neusiedl am See im Burgenland, Sankt Pölten Stadt, Mistelbach und Scheibbs in Niederösterreich sowie Hallein in Salzburg wurden von Gelb auf Orange hochgestuft. Sieben Bezirke - Oberpullendorf und Oberwart im Burgenland, Villach Land in Kärnten, Sankt Pölten Land in Niederösterreich, Braunau am Inn und Schärding in Oberösterreich sowie Voitsberg in der Steiermark - haben nun eine mittlere Risikoeinschätzung statt einer geringen und sind daher von Grün auf Gelb gestellt worden.

"Das war zu erwarten"

Der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) sagte in einer Aussendung zur Entscheidung der Kommission: "Das war zu erwarten." Die Ampelfarben seien als Schutz für die Menschen und als Warnlicht für noch mehr Vorsicht und Rücksicht zu sehen.

  • Video: Corona-Ampel neu geschaltet

Positive Nachrichten gab es für drei Bezirke: Kufstein in Tirol weist laut Kommission nur mehr ein mittleres Risiko auf und wurde von Orange auf Gelb herabgestuft. Eferding in Oberösterreich und Deutschlandsberg sind nun wieder grün statt bisher gelb. Für alle anderen Bezirke blieb die Einschätzung unverändert.

Die aktuelle Ampelschaltung

Regionen mit mittlerem Risiko

- Bezirke im Burgenland: Eisenstadt Stadt, Eisenstadt Umgebung, Güssing, Oberpullendorf, Oberwart, Rust Stadt

- Bezirke in Kärnten: Villach Stadt, Villach Land

- Bezirke in Niederösterreich: Baden, Bruck an der Leitha, Lilienfeld, Sankt Pölten Land, Tulln, Wiener Neustadt Land

- Bezirke in Oberösterreich: Braunau am Inn, Freistadt, Grieskirchen, Linz Land, Linz Stadt, Ried im Innkreis, Schärding, Steyr Stadt, Wels Land, Wels Stadt, Vöcklabruck

- Bezirke in Salzburg: Salzburg Stadt, Sankt Johann im Pongau

- Bezirke in der Steiermark: Graz Stadt, Graz Umgebung, Hartberg-Fürstenfeld, Leibnitz, Liezen, Murau, Voitsberg

- Bezirke in Tirol: Imst, Innsbruck Land, Kitzbühel, Kufstein

- Regionen in Vorarlberg: Klostertal/Arlberg, Montafon/Brandnertal, Großes Walsertal, Bregenzerwald/Kleinwalsertal

Regionen mit hohem Risiko

- Bezirke im Burgenland: Neusiedl am See

- Bezirke in Kärnten: Hermagor

- Bezirke in Niederösterreich: Gänserndorf, Gmünd, Korneuburg, Krems Land, Krems Stadt, Melk, Mistelbach, Mödling, Neunkirchen, Sankt Pölten Stadt, Scheibbs, Waidhofen an der Thaya, Wiener Neustadt Stadt, Zwettl

- Bezirke in Salzburg: Hallein

- Bezirke in Tirol: Innsbruck Stadt, Landeck, Schwaz

- Regionen in Vorarlberg: Rheintal/Walgau

- Wien

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Innenpolitik

104  Kommentare expand_more 104  Kommentare expand_less