Lade Inhalte...

Innenpolitik

Chalupka will neue Karfreitagsregel

21. Oktober 2019 00:04 Uhr

WIEN. Der evangelisch-lutherische Bischof Michael Chalupka hofft bei den Koalitionsverhandlungen auf einen "neuen Anlauf" für einen Karfreitags-Feiertag.

Die türkis-blaue Regierung hatte den höchsten Feiertag der Protestanten in Folge eines EuGH-Urteils gestrichen. "Das war eine Husch-Pfusch-Lösung, die nicht funktioniert", sagte Chalupka gestern in der ORF-"Pressestunde".

Chalupka kritisierte, dass dies dazu führe, dass die Gottesdienste am höchsten protestantischen Feiertag "nicht mehr in gewohnter Weise gefeiert werden können". Bei den nun beginnenden Koalitionsverhandlungen hofft der Bischof, dass alle Parteien, die die Karfreitagsregelung im Wahlkampf kritisiert haben, auf eine Reform drängen werden: "Zufrieden mit dem ist nur die ÖVP", so Chalupka.

> Video: Die evangelische Kirche sieht sich in ihrer Religionsfreiheit eingeschränkt, sagt der neue evangelisch-lutherische Bischof Michael Chalupka in der ORF-"Pressestunde".

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less