Lade Inhalte...

Innenpolitik

SPÖ-Parteitag endet mit "Lied der Arbeit"

25. November 2018

SPÖ Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner beim Parteitag in Wels am Sonntag.

WIEN/ WELS. "Ab heute fängt es erst an." Diese Botschaft gab die neue SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner den Delegierten am Ende des Parteitages in Wels am Sonntag mit. Der SPÖ-Parteitag ist traditionell mit dem Absingen des "Lied der Arbeit" beendet worden.

Davor hatte die neue Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner den Delegierten für die Bestätigung durch die Partei gedankt, den EU-Kandidaten viel Glück gewünscht und die Antragsdebatte gewürdigt. 

Die aller meisten Anträge waren am Nachmittag ohne allzu lange Auseinandersetzungen abgehandelt worden. Für die meisten Dissonanzen sorgte noch eine schon in der Bundesfrauenkonferenz mit viel Engagement geführte Debatte, ob Freier von Sexarbeiterinnen bestraft werden sollen. Der entsprechende Antrag wurde letztlich wie viele andere dem Vorstand zur weiteren Behandlung zugewiesen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Innenpolitik

53  Kommentare expand_more 53  Kommentare expand_less