Lade Inhalte...

Außenpolitik

Zweite Wahlchance für Andersson in Schweden

Von OÖN   26. November 2021 00:04 Uhr

STOCKHOLM. Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung:

Die Sozialdemokratin Magdalena Andersson, die am Mittwoch vom Reichstag in Stockholm zur Ministerpräsidentin gewählt worden und sieben Stunden später wieder zurückgetreten ist, erhält eine zweite Chance, doch noch erste Regierungschefin im Königreich zu werden.

Nach Gesprächen mit den Chefs der acht im Reichstag vertretenen Parteien setzte Parlamentspräsident Andreas Norlen eine erneute Abstimmung für Montag an. Wenn nicht eine Mehrheit von 175 Abgeordneten gegen Andersson stimmt, wird die 54-Jährige Regierungschefin. Und es sieht gut aus für ihre sozialdemokratische Minderheitsregierung: Grüne, Linkspartei und Zentrumspartei sagten Andersson ihre Unterstützung zu bzw. wollen ihr Kabinett tolerieren.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less