Lade Inhalte...

Wie Erdogan die EU-Chefin brüskierte

Von Sylvia Wörgetter   08.April 2021

Wie Erdogan die EU-Chefin brüskierte
Ursula von der Leyen, Charles Michel, Recep Tayyip Erdogan (v.l.)

Lediglich Charles Michel, EU-Ratspräsident, durfte an der Seite des türkischen Staatspräsidenten und somit auf gleicher Höhe in einem Armsessel Platz nehmen. Die protokollarische Brüskierung der Kommissionschefin, die auf derselben Rangstufe wie Michel steht, hat Empörung in Brüssel und heftige Debatten in den sozialen Netzwerken ausgelöst. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir etwa schrieb etwa auf Twitter: "Solche Zeichen setzen autoritäre Unterdrücker & Machos wie #Putin, #Erdogan & Co bewusst." Österreichs Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) zeigte sich "schockiert" über die "respektlose Behandlung der Kommissionspräsidentin".

In einer kurzen Videosequenz ist zu sehen, wie von der Leyen kurz konsterniert stehen bleibt und ein ärgerliches "Ähem" hören lässt, während es sich Michel bereits neben Erdogan bequem macht. Sie soll ihrem unhöflichen Gastgeber deutlich die Meinung über dessen Rückzug aus der Istanbul-Konvention gesagt haben. 

copyright  2021
17. Mai 2021