Lade Inhalte...

Außenpolitik

Warum Russland jetzt iranische Kampfdrohnen kauft

Von Michael Wrase  10. August 2022 00:04 Uhr

Warum Russland jetzt iranische Kampfdrohnen kauft
Iranische Waffentechnik soll den Russen in der Ukraine helfen.

KIEW / TEHERAN. "Eine erstaunliche Kriegsführung zum kleinen Preis" – so beschreiben Experten die neue Waffentechnik

  • Lesedauer etwa 1 Min
Es war am 8. Juni, als amerikanische Aufklärungssatelliten eine russische Militärdelegation auf einem iranischen Drohnenstützpunkt bei Kerman entdeckten und fotografierten. Auf der Basis im Zentral-Iran sind Drohnen der "Ababil-Familie" stationiert, die der Iran seit 2012 in großen Stückzahlen produziert und in Staaten wie Venezuela und den Sudan exportiert sowie an die Nahost-Verbündeten Syrien, Irak, Libanon (Hisbollah) und Jemen (kostenlos) liefert.