Lade Inhalte...

Außenpolitik

Warum der König seinen Park öffnen soll

03. März 2021 00:04 Uhr

Platz ist ein Privileg in der Coronavirus-Pandemie. Philippe, der König der Belgier, hat besonders viel davon.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Rede ist von dem weitläufigen Park im Brüsseler Stadtteil Laken, der allein dem Staatsoberhaupt und seiner Familie zur Verfügung steht. Das Gelände umfasst 186 Hektar, was, wie der flämische Rundfunk vorrechnet, 250 Fußballfeldern oder dem halben Central Park in New York entspricht.