Lade Inhalte...

Außenpolitik

Vorbild für viele betroffene Frauen

Von Clemens Schuhmann 12. September 2019 00:04 Uhr

Vorbild für viele betroffene Frauen von Clemens schuhmann
Manuela Schwesig (SPD)

Die SPD-Politikerin Manuela Schwesig ist an Brustkrebs erkrankt

Manuela Schwesig wurde am 4. Juli 2017 Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern und SPD-Vorsitzende in dem nordostdeutschen Bundesland, weil Amtsinhaber Erwin Sellering an Krebs erkrankt war. Nun, etwas mehr als zwei Jahre später, ist die 45-Jährige selbst mit der Diagnose Krebs konfrontiert. Die verheiratete Mutter zweier Kinder im Alter von zwölf und drei Jahren machte ihre Erkrankung nun öffentlich – bei einem bewegenden und mutigen Auftritt in der Landeshauptstadt Schwerin. Schwesig kündigte an, dass sie als kommissarische SPD-Bundesvorsitzende zurücktritt; Ministerpräsidentin will sie aber bleiben.

"Die gute Nachricht ist: Dieser Krebs ist heilbar", sagte Schwesig. Daher sei sie sehr zuversichtlich, wieder gesund zu werden. "Ich habe schon einige Kämpfe in meinem Leben geführt und ich werde auch diesen Kampf führen." Zugleich verwies sie ganz bewusst "auf die vielen Frauen in Deutschland", die jedes Jahr diese schockierende Diagnose bekämen. Viele von ihnen zeigten, dass ein couragierter Umgang mit der Krankheit, die Therapie und Berufstätigkeit vereinbar seien.

Schwesig hatte sich in den vergangenen zehn Jahren im Eilzugtempo in die erste Reihe der deutschen Politik vorgearbeitet. Nach nur vier Jahren als Stadtvertreterin in Schwerin wurde sie 2008 Landes-Sozialministerin und 2013 dann Bundes-Familienministerin. Nach nur sechs Jahren Parteizugehörigkeit war Schwesig 2009 als Hoffnungsträgerin Vize-Vorsitzende der Bundes-SPD geworden. Im Sommer 2017 gab sie ihr Ministeramt in Berlin vorzeitig auf und ging zurück in die Landespolitik. Doch auch in ihrer neuen Funktion blieb sie bundespolitisch aktiv und trat dabei vorrangig als Fürsprecherin für die Interessen der Ostdeutschen in Erscheinung.

Schwesig wurde 1974 in Frankfurt/Oder in der damaligen DDR geboren. Im Bundesland Brandenburg verbrachte sie auch ihre Kindheit, machte die Matura und absolvierte ihr Studium zur Diplom-Finanzwirtin. 2000 zog sie nach ihrer Hochzeit nach Schwerin, wo sie heute mit ihrem Mann und den Kindern lebt.

Artikel von

Clemens Schuhmann

Redakteur Außenpolitik, Weltspiegel

Clemens Schuhmann
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Außenpolitik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less