Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Von der Leyen: "Wir können uns Raubbau nicht mehr leisten"

Von Sylvia Wörgetter,  25. Juli 2021 16:00 Uhr
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Bild: Kolarik Andreas

SALZBURG. Ursula von der Leyen über die Salzburger Festspiele, Jugenderinnerungen und ihre Antwort an die Kritiker des Grünen Deal.

Die Präsidentin der EU-Kommission war am Wochenende bei den Salzburger Festspielen und besuchte die Aufführung des „Jedermann“. Am Rande ihrer Visite nahm sie Stellung zur Klimapolitik und gab  Antwort auf persönliche Fragen. OÖNachrichten: Haben Sie eine besondere Beziehung zu Salzburg?  Ursula von der Leyen: Salzburg ist für mich ganz stark mit Kindheits- und Jugenderinnerungen verbunden. Ich bin seit meiner frühen Kindheit immer wieder in den Ferien in der Steiermark.