Lade Inhalte...

Außenpolitik

Ungarns Regierungschef blockiert die EU-Sanktionen

Von Sylvia Wörgetter  14. Mai 2022 00:04 Uhr

Die Verhandlungen sind mühsam, doch in Brüssel hofft man auf einen Durchbruch in der nächsten Woche.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Zehn Tage sind vergangen, seit Ursula von der Leyen das sechste Sanktionspaket der EU gegen Russland vorgelegt hat. "Dabei geht es um ein vollständiges Einfuhrverbot für sämtliches russisches Öl", hatte sie erklärt. Doch seither geht nichts weiter. Vor allem Ungarns Regierungschef Viktor Orban blockiert eine Einigung der 27 EU-Staaten. Das Paket komme einer "Atombombe" gleich, die auf die ungarische Wirtschaft abgeworfen werde, sagte er.