Lade Inhalte...

Außenpolitik

Ungarn verhängt Schreibverbot für sensible Themen

04. März 2020 00:04 Uhr

Ungarn verhängt Schreibverbot für sensible Themen
Orban hat ein Auge auf die Medien.

BUDAPEST. Staatliche Medien in Ungarn haben ihre Mitarbeiter angewiesen, ihre Berichterstattung in sensiblen Bereichen genehmigen zu lassen.

Die Redakteure erhalten einem Bericht von "Politico" zufolge Listen mit jenen Themen, die eine Autorisierung von höherer Stelle erforderlich machen.

Die Themen, die vor ihrer Veröffentlichung sanktioniert werden müssen, umfassen Migration, europäischen Terror, Brüssel, kirchliche Themen sowie Parlaments-, Präsidentschafts- und Kommunalwahlen in der EU und anderen Nachbarländern Ungarns. Als ausdrücklich genehmigungspflichtig gilt auch die Berichterstattung über die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg.

Strikt verboten wurde den Mitarbeitern der staatlichen Medien, Berichte von Amnesty International und Human Rights Watch aufzugreifen. Die beiden Menschenrechtsgruppen stellen Ungarn bei der Pressefreiheit, bei Menschenrechten und der Unabhängigkeit der Justiz ein schlechtes Zeugnis aus und üben Kritik an Regierungschef Viktor Orban.

Ungarns Regierung weist die Kritik jedoch vehement zurück. Derzeit läuft ein EU-Misstrauensantrag gemäß Artikel 7 der EU gegen Ungarn, in dem das osteuropäischen EU-Mitglied der Einschränkung der Medienfreiheit beschuldigt wird.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Außenpolitik

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less