Lade Inhalte...

Außenpolitik

Taliban bieten "Weizen gegen harte Arbeit"

25. Oktober 2021 00:04 Uhr

Taliban bieten "Weizen gegen harte Arbeit"
Sprecher Sabihullah Mudschahid

KABUL. Die in Afghanistan regierenden radikal-islamischen Taliban haben ein Programm zur Reduzierung von Arbeitslosigkeit und Hunger angekündigt.

Taliban-Sprecher Sabihullah Mudschahid kündigte gestern bei einer Pressekonferenz an, dass tausende Arbeitslose Wasserkanäle und Auffangbecken graben sollen, um künftige Dürren abzumildern.

"Das ist ein wichtiger Schritt bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit", sagte Sabihullah Mudschahid. Die Teilnehmer müssten jedoch "hart arbeiten". Geld sollen sie nicht bekommen.

Allein in der Hauptstadt Kabul sollen 40.000 Männer an dem auf zwei Monate angelegten Programm teilnehmen. Dafür seien insgesamt 11.600 Tonnen Weizen vorgesehen. Im Rest des Landes sollen 55.000 Tonnen Weizen verteilt werden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less