Lade Inhalte...

Außenpolitik

Schweden führt digitalen Impfpass bis Sommer ein

04. Februar 2021 20:08 Uhr

Schweden führt digitalen Impfpass bis Sommer ein
Digitalisierungsminister Ygeman

STOCKHOLM. Der Nachweis der Corona-Impfung könnte bei Reisen Voraussetzung sein.

Am Mittwoch hat Dänemark angekündigt, einen digitalen Impfpass auf den Weg bringen zu wollen, heute hat das Nachbarland Schweden nachgezogen: Bis 1. Juni will die rot-grüne Regierung in Stockholm einen digitalen Impfpass einführen, mit dem man unter anderem seine Corona-Impfungen nachweisen kann.

Er habe mehrere Behörden mit der Umsetzung beauftragt, sagte Digitalisierungsminister Anders Ygeman heute. "Mit einer digitalen Impfbescheinigung wird es schnell und einfach, durchgeführte Impfungen vorzuweisen", sagte der sozialdemokratische Minister.

Die Regierung von Premier Stefan Löfven wies ausdrücklich darauf hin, dass derartige Impfnachweise künftig von manchen Ländern bei der Einreise oder auch in anderem Zusammenhang – etwa bei Kultur- und Sportveranstaltungen – gefordert werden könnten.

Die schwedische Gesundheitsbehörde wird zudem damit beauftragt, sich an der Arbeit der Weltgesundheitsorganisation WHO zum Aufbau digitaler Corona-Impfnachweise zu beteiligen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Außenpolitik

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less