Lade Inhalte...

Außenpolitik

Das steckt hinter der plötzlichen Eile des FBI

Von Thomas Spang  16. August 2022 07:55 Uhr

Donald Trump
Donald Trump

Fast eineinhalb Jahre vergingen zwischen der ersten Kontaktaufnahme wegen der nach Mar-a-Lago verbrachten Akten und der FBI-Razzia. Die plötzliche Eile der Ermittler wirft beunruhigende Fragen auf.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das Justizministerium stattete Mar-a-Lago zwei Besuche ab. Der erste, angemeldet, am 3. Juni in Person des Leiters der für nationale Sicherheit zuständigen Abteilung im Justizministerium, Jay Bratt. Der andere sechs Wochen später, unangemeldet, durch zwei Dutzend Agenten des FBI. Diese hatten einen richterlichen Durchsuchungsbefehl in der Tasche.