Lade Inhalte...

Außenpolitik

"Partygate-Affäre": Boris Johnson muss um sein Amt kämpfen

Von Jochen Wittmann  14. Januar 2022 00:04 Uhr

Hochrangige britische Konservative fordern den Rücktritt ihres Premiers – und die Labour-Party zieht in den Umfragen davon

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es sieht nicht gut aus für Boris Johnson. Der Skandal um "Partygate", eine Reihe von illegalen Feiern in der Regierungszentrale Downing Street, macht dem britischen Premier schwer zu schaffen. Sein Parteifreund Douglas Ross, der Chef der schottischen Konservativen, forderte den Rücktritt. Auch immer mehr Abgeordnete der Regierungsfraktion verlangen ein Misstrauensvotum.