Lade Inhalte...

Außenpolitik

Nordkorea provoziert mit einem neuen Raketentest

29. September 2021 00:04 Uhr

Nordkorea provoziert mit einem neuen Raketentest
Nordkoreas Diktator Kim Jong-un APA

PJÖNGJANG. Japan und Südkorea zeigen sich alarmiert

Die selbst erklärte Atommacht Nordkorea hat nach Angaben des südkoreanischen Militärs erneut eine Kurzstreckenrakete ins offene Meer abgefeuert. Die Rakete sei von der Provinz Chagang an der Grenze zu China abgeschossen worden und in Richtung Japanisches Meer geflogen, teilte der Generalstab in Südkorea mit. Unklar war zunächst, wie weit sie flog und um welchen Raketentyp es sich handelte. Beobachter vermuten allerdings, dass es sich um eine ballistische Rakete handelte, die auch einen atomaren Sprengkopf befördern könnte. Die beiden Nachbarn Japan und Südkorea zeigten sich alarmiert. Die USA warfen Nordkorea eine "Bedrohung" der internationalen Gemeinschaft vor.

Politischer Machtpoker

Offenbar verfolgt Nordkorea sein längst bekanntes Muster: Die Raketentests sollen als Druckmittel im Machtpoker mit den USA dienen. Nordkorea will seit Jahren ein Ende der US-geführten Wirtschaftssanktionen erzwingen und fordert von den USA ein Ende der Militärmanöver in Südkorea. Diktator Kim Jong-un fühlt sich von diesen jährlichen Übungen direkt bedroht. Ab und zu eine Rakete zu testen, so sein Plan, sollte direkt an den Verhandlungstisch führen.

Auch die USA und China wollen grundsätzlich verhandeln. Denn keiner hat großartig Interesse an einem nuklear bewaffneten Nordkorea. Tatsächlich, so hört man aus Seoul, sollen alle Parteien schon vorsichtig miteinander reden. Vor allem US-Präsident Joe Biden muss sich überlegen, wie er den Nordkoreanern begegnen will. Eines steht fest: Ein Spektakel wie mit Donald Trump wollen sich alle ersparen. Trump hatte Kim einen "Freund" genannt und sogar erzählt, sie hätten sich verliebt. Das sollte reichen, Nordkorea von seinen Atomplänen abzubringen. Geholfen hat es nicht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less