Lade Inhalte...

Außenpolitik

Nach Protesten kein Uni-Betrieb mehr in Teheran

Von OÖN   04. Oktober 2022 00:04 Uhr

TEHERAN. Nach den heftigen Unruhen in der Universität Scharif in Teheran wurde der Unterricht bis auf weiteres eingestellt.

Laut Nachrichtenportal "Aftab-News" werde der Unterricht in der iranischen Hochschule ab Montag nur noch online stattfinden. Laut den Studenten ist das wegen der Internetsperren, die im Zusammenhang mit den systemkritischen Protesten verhängt wurden, kaum machbar.

Sonntagabend war die Polizei mit Gewalt gegen Studierende vorgegangen. Polizisten und Milizen riegelten den Campus in der Nacht ab. Auch mehrere Professoren der Elite-Universität sollen verprügelt worden sein. In sozialen Medien war von einem Polizeiangriff und "bürgerkriegsähnlichen Zuständen" die Rede. Die Staatsmedien wiesen die Berichte zurück.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare