Lade Inhalte...

Außenpolitik

Merkel für kurzen, einheitlichen Lockdown

Von OÖN   08. April 2021 00:04 Uhr

Merkel für kurzen, einheitlichen Lockdown
Kanzlerin Angela Merkel

BERLIN. Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht sich angesichts der Coronavirus-Infektionszahlen für einen klaren Lockdown aus.

"Deswegen ist jede Forderung nach einem kurzen, einheitlichen Lockdown richtig", sagt ihre Vize-Sprecherin Ulrike Demmer. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte sich zuvor der Forderung von CDU-Chef Armin Laschet nach einem "kurzen, konsequenten Lockdown" angeschlossen. "Das hat aber nur Sinn, wenn alle mitmachen." Er sei sich mit Laschet, Merkel und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) einig. Allerdings gebe es in SPD-Ländern, aber auch einigen CDU-Ländern keine Bereitschaft dazu.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Außenpolitik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less