Lade Inhalte...

Außenpolitik

Macron: "Das ist die wichtigste EU-Wahl seit 1979"

22. Mai 2019 00:04 Uhr

Emmanuel Macron
Emmanuel Macron

PARIS. Sechs Tage vor der EU-Wahl hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eine "europäische Gründungskonvention" gefordert.

"Ich will eine Gründungskonvention nach den Wahlen", sagte Macron in einem Interview mit rund 40 französischen Regionalzeitungen. "Und dass die Staats- und Regierungschefs zusammen mit der neuen Exekutive und den Parlamentsvertretern, mit den Bürgern sich die Zeit nehmen, um eine Europa-Strategie für die nächsten fünf Jahre festzulegen."

Die Europawahl bezeichnete Macron als "die wichtigste seit 1979, weil die EU sich einer existenziellen Bedrohung gegenüber sieht". Der Präsident warnte zugleich vor einem "Erstarken von Nationalisten und Rechtspopulisten". Er sehe "ein heimliches Einverständnis zwischen den Nationalisten und ausländischen Interessen".

"Russische Einflussnahme"

Er bezog sich dabei auf den rechten US-Ideologen Steve Bannon, der für die rechtspopulistische Partei "Rassemblement National" Marine Le Pens Werbung macht. Die Partei von Macron, "La République en Marche", wirft Le Pens Partei wegen Bannons Wahlkampf-Unterstützung vor, sie sei ein "Trojanisches Pferd" unter anderem für die Interessen von US-Präsident Trump.

Macron verwies in dem Interview darüber hinaus auf eine "noch nie so aufdringlich" gewesene russische Einflussnahme.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Außenpolitik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less