Lade Inhalte...

Außenpolitik

London stößt mit neuem Gesetz Brüssel vor den Kopf

Von   10. September 2020 00:04 Uhr

London stößt mit neuem Gesetz Brüssel vor den Kopf
Premier Boris Johnson riskiert den Bruch mit der Europäischen Union.

BRÜSSEL / LONDON. Premier Boris Johnson will Brexit-Vertrag teilweise aushebeln – und bricht damit internationales Recht

  • Lesedauer etwa 1 Min
Mitten in der heißen Phase der schwierigen Verhandlungen über ein künftiges Freihandelsabkommen nach dem Brexit geht Großbritannien voll auf Konfrontation mit der EU: Mit einem auch intern höchst umstrittenen Gesetz, das gestern ins Unterhaus eingebracht wurde, will die konservative Regierung unter Premier Boris Johnson den Brexit-Vertrag aushebeln.