Lade Inhalte...

Außenpolitik

Kaltgestellte Medien: "Unsere Existenz ist praktisch unmöglich geworden"

03. Mai 2021 00:04 Uhr

In Russland hagelt es Festnahmen, Verhöre und Bußgelder für missliebige Journalisten.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Er habe seine Gesprächspartner gebeten, ihre Masken hochzuziehen. "Und ich habe sie nicht nach ihrem Namen gefragt", erzählte der TV-Reporter Sergei Stepanow nach der Oppositionsdemo am 21. April in der russischen Provinzstadt Tambow. So wollte der TV-Reporter die Teilnehmer der nicht genehmigten Kundgebung vor Problemen mit den Sicherheitsorganen schützen.