Lade Inhalte...

Außenpolitik

Julian Assange kämpft gegen seine Auslieferung

Von Jochen Wittmann  28. Oktober 2021 00:04 Uhr

Präzedenzfall für die Pressefreiheit – Berufungsverfahren begann in London

  • Lesedauer etwa 2 Min
Eine Cause célèbre geht in die nächste Runde. Julian Assange wehrt sich gegen seine Auslieferung an die USA. Gegen den im britischen Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh einsitzenden Australier begann gestern ein Berufungsverfahren vor dem Londoner High Court. Berufung eingelegt hatten die Anwälte des US-Justizministeriums, die eine Entscheidung des Magistrate Court anfechten, der im Jänner verfügt hatte, dass der Wikileaks-Gründer nicht in die USA überstellt werden kann.