Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Japan verlängert die Laufzeiten seiner Atomkraftwerke

Von OÖN/APA, 31. Mai 2023, 21:38 Uhr
Japan verlängert die Laufzeiten seiner Atomkraftwerke
Aufbereitetes Wasser aus Fukushima soll ins Meer fließen. Bild: APA/AFP/JIJI PRESS/STR

TOKIO. Japan hat die Verlängerung der Laufzeit bestehender Atomreaktoren beschlossen.

Das Parlament setzte am Mittwoch ein Gesetz in Kraft, mit dem die Betriebsdauer nicht länger auf 60 Jahre beschränkt wird, sondern potenziell unbegrenzte Laufzeiten möglich werden. So will das rohstoffarme Land seine Abhängigkeit von Öl- und Gasimporten verringern und seine Klimaschutzziele erreichen: Bis zum Jahr 2050 soll der CO2-Ausstoß auf null reduziert werden.

Nach der Katastrophe in Fukushima 2011 hatte Japan sämtliche Kernkraftwerke im Land heruntergefahren und deutlich verschärfte Sicherheitsstandards eingeführt. Von Japans gegenwärtig 33 betriebsbereiten Reaktoren sind bisher erst zehn Meiler wieder ans Netz genommen worden.

Unterdessen nimmt ein Team der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA in Japan eine letzte Prüfung vor, bevor das Land beginnt, große Mengen aufbereitetes radioaktives Wasser aus dem havarierten Kernkraftwerk Fukushima Daiichi ins Meer zu leiten – ein Plan, der von örtlichen Fischern und den Nachbarländern abgelehnt wird.

mehr aus Außenpolitik

Biden bezeichnete Selenskyj irrtümlich als "Präsident Putin"

Elon Musk spendet scheinbar Geld an Trump-Unterstützergruppe

Trump beantragte Annullierung von Schuldspruch im Schweigegeldprozess

Brandenburgs CDU-Spitzenkandidat betrunken mit dem E-Roller gefahren

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Flachmann (7.367 Kommentare)
am 01.06.2023 14:55

Die Japaner dürften um einiges gescheiter sein als unser Spezialisten in Brüssel und Deutschland.
Von Österreich möchte ich in diesem Zusammenhang nicht sprechen, da wedelt der grüne Schwanz mit dem schwarzen Hund.

lädt ...
melden
LASK1971 (350 Kommentare)
am 01.06.2023 06:09

Aber Hauptsache Deutschland muss alle abschalten. Dieser Klimawahnsinn muss aufhören. Durch diese links Linke Regierungen knebeln wir uns selber und zerstören unsere Wirtschaft und den hart erarbeitenden Wohlstand.
Wir retten kein Klima!!!!!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen