Lade Inhalte...

Außenpolitik

Italienischer Ex-Regierungschef Berlusconi aus Krankenhaus entlassen

Von nachrichten.at/apa   01. Mai 2021 12:59 Uhr

FILE PHOTO: Berlusconi arrives at Montecitorio Palace for talks on forming a new government, in Rome
Italiens früherer Premierminister Silvio Berlusconi im Februar.

MAILAND. Der ehemalige Regierungschef leidet an den Folgen einer Covid-Erkrankung. Er konnte das Krankenhaus verlassen.

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist nach mehr als 20 Tagen wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 84-Jährige habe die San Raffaele Klinik in Mailand bereits am Freitag verlassen, bestätigte ein Sprecher seiner Partei Forza Italia am Samstag. Dort war er am 6. April für eine Reihe von Untersuchungen aufgenommen worden. Die Nachrichtenagentur ANSA zitierte seinen Anwalt, der auf eine zurückliegende Corona-Infektion Berlusconis vom vergangenen September verwies, die seine Gesundheit weiterhin belaste.

Gegen den Politiker läuft derzeit unter anderem ein Gerichtsprozess in der toskanischen Stadt Siena, in dem er sich wegen Zeugenbestechung verantworten muss. Das Verfahren wurde wegen Berlusconis Krankenhausaufenthalt bereits mehrmals verschoben. Den nächsten Termin setzte das Gericht für Mitte Mai an.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Außenpolitik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less