Lade Inhalte...

Außenpolitik

"Herausforderung für weise Staatsmänner"

04. Juli 2022 00:04 Uhr

Papst Franziskus
Papst Franziskus

VATIKAN. Papst Franziskus hat beim gestrigen Angelus-Gebet erneut einen eindringlichen Friedensappell für die Ukraine formuliert.

"Die Welt braucht Frieden", sagte er. Der Pontifex appellierte an alle Staats- und Regierungschefs, sich für den Weltfrieden einzusetzen. Der Frieden dürfe nicht auf Waffen und Angst basieren. "Dies würde bedeuten, die Geschichte um 70 Jahre zurückzudrehen", warnte der Heilige Vater vor den auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen.

Die Ukraine könne eine "Herausforderung für weise Staatsmänner werden, die eine bessere Welt aufbauen wollen". "Das ist noch möglich, aber man muss eine globale Welt mit Völkern aufbauen, die sich gegenseitig respektieren", so Franziskus.

0  Kommentare 0  Kommentare