Lade Inhalte...

Außenpolitik

Freiheiten für Geimpfte und Genesene in Deutschland

08. Mai 2021 00:04 Uhr

Impfungen

BERLIN. Schon ab dem Wochenende treten die neuen Lockerungen in Kraft – Experten mahnen weiter zur Vorsicht.

In Deutschland geht es jetzt rasch: Für vollständig Geimpfte und Covid-Genesene werden die Corona-Regeln ab dem Wochenende gelockert. Einen Tag nach dem Bundestag passierte die entsprechende Verordnung gestern auch den Bundesrat und kann damit bundesweit in Kraft treten. Bayern hatte bereits am Tag zuvor gelockert.

Der neuen Verordnung zufolge dürfen sich vollständig geimpfte oder genesene Personen wieder ohne Einschränkungen treffen. Bei Treffen mit anderen Personen sollen sie nicht mitgezählt werden. Also könnten sich zum Beispiel auch in Regionen mit hohen Infektionszahlen zwei nicht geimpfte Menschen mit einer unbegrenzten Zahl geimpfter Personen treffen. Geimpfte und Genesene sollen laut der neuen Verordnung auch ohne vorherige Tests zum Beispiel Geschäfte betreten, Zoos besuchen oder zum Friseur gehen können. Abendliche Ausgangsbeschränkungen fallen für beide Gruppen ebenfalls weg. Nach Reisen müssen sie nicht in Quarantäne – es sei denn, sie reisen aus einem Virusvariantengebiet ein. Die Pflicht zum Tragen einer Maske an bestimmten Orten sowie das Abstandsgebot im öffentlichen Raum sollen für sie aber weiter gelten.

Während Geimpfte ihren Nachweis relativ einfach erbringen können, wird es für Genesene komplizierter. Sie müssen ein positives PCR-Testergebnis vorzeigen, das mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate alt ist – weil nur so lange von einem ausreichenden Immunschutz ausgegangen werden kann. Wie stark und wie lang anhaltend der Schutz vor einer erneuten Ansteckung nach einer durchstandenen Corona-Infektion ist, ist noch nicht abschließend geklärt.

Dritte Welle scheint gebrochen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zeigte sich hocherfreut über die Entwicklung der Corona-Inzidenzzahlen in den vergangenen Tagen. "Der Trend der letzten Woche hat sich bestätigt: Die dritte Welle scheint gebrochen", sagte Spahn. Trotz der Fortschritte bei der Pandemiebekämpfung mahnt der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, zur Vorsicht. Für umfangreiche Lockerungen müssten 80 Prozent der Bevölkerung immunisiert sein, sagte Wieler.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less