Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Eine Wahl in zwei Durchgängen

Von Markus Staudinger,  24. Juni 2024 04:04 Uhr
Das französische Parlament  - die Nationalversammlung
Das französische Parlament - die Nationalversammlung Bild: CHARLES PLATIAU (X00217)

PARIS. Wie das Wahlsystem in Frankreich funktioniert.

Überraschend hatte Frankreichs Präsident Macron nach der EU-Wahl am 9. Juni Parlaments-Neuwahlen veranlasst. Der erste Durchgang findet schon am Sonntag, 30. Juni, statt. Im ersten Wahlgang ist ein Kandidat gewählt, wenn er auf mehr als 50 Prozent der abgegebenen Stimmen im Wahlkreis kommt.Das ist nur selten der Fall. Daher kommt es in den meisten Wahlkreisen zu einem zweiten Durchgang (diesmal am 7. Juli).  Antreten dürfen dabei alle Kandidaten, die im ersten Durchgang mehr als 12,5