Lade Inhalte...

Außenpolitik

Der "Würstchenkrieg" mit der EU verschärft sich

Von   13. Oktober 2021 00:04 Uhr

Er wird der "Würstchenkrieg" genannt: der Streit zwischen der EU und Großbritannien um die Umsetzung des sogenannten Nordirlandprotokolls im Austritts-Handelspakt.

  • Lesedauer < 1 Min
Das Protokoll will eine harte Grenze zwischen Nordirland und der Irischen Republik vermeiden und sieht deshalb vor, dass nach erfolgtem Brexit die nordirische Provinz sowohl im Binnenmarkt der EU wie auch im Binnenmarkt Großbritanniens verbleibt. Das bedeutet, dass die Grenze jetzt zwischen der Provinz und dem britischen Mutterland verläuft, die Warenkontrollen in nordirischen Häfen erfolgen und Kühlfleischprodukte nicht mehr eingeführt werden dürfen.