Lade Inhalte...

Außenpolitik

Corona: Das befürchtete Horrorszenario für Afrika ist bisher nicht eingetreten

30. Mai 2020 00:04 Uhr

Corona: Das befürchtete Horrorszenario  für Afrika ist bisher nicht eingetreten
Desinfektion eines Schulgebäudes in Südafrika.

Positiv könnten sich die junge Bevölkerungsstruktur und Seuchen-Erfahrung auswirken.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die erste offizielle Coronavirus-Infektion auf dem afrikanischen Kontinent wurde am 14. Februar 2020 in Ägypten registriert – ein chinesischer Staatsbürger wurde damals positiv getestet. Genau drei Monate später bestätigte mit dem kleinen Königreich Lesotho das letzte Land auf dem Schwarzen Kontinent einen Corona-Fall.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper