Lade Inhalte...

Außenpolitik

Corona: Amt des Gesundheitsministers wurde zum politischen Schleudersitz

14. April 2021 00:04 Uhr

LINZ. Die Gesundheitsminister standen lange Zeit nicht unbedingt in der ersten Reihe einer Regierung, das hat sich mit der Corona-Pandemie schlagartig verändert.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die zuständigen Minister für Gesundheit gerieten plötzlich neben dem jeweiligen Regierungschef oder dem Staatspräsidenten ins Scheinwerferlicht – rund um die Uhr. Immer wieder kommt es zu Rücktritten, die allerdings selten freiwillig sind. Ein Überblick: Tschechien: Das Land wurde von der Pandemie weltweit am massivsten getroffen, bei der 7-Tage-Inzidenz stand das Land lange ganz vorne. Dazu kommt, dass Tschechien vor San Marino und Ungarn jenes Land ist, das weltweit die meisten