Lade Inhalte...

Außenpolitik

Angst vor neuem Krieg in der Ukraine wächst

07. April 2021 00:04 Uhr

Angst vor neuem Krieg in der Ukraine wächst

KIEW. Der Bürgerkrieg in der Ostukraine droht wieder zu eskalieren.

Trotz Waffenruhe häufen sich die tödlichen Zwischenfälle. Die ukrainische Armee meldete allein gestern den Tod von zwei Soldaten. Augenzeugen berichteten, dass die Regierung in Moskau unter anderem Panzer in die Grenzregionen und auf die Krim verlegt.

Die NATO ist alarmiert und warnte Russland: "Die NATO wird die Souveränität und territoriale Unversehrtheit der Ukraine unterstützen", versicherte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. "Wir beobachten die Lage sehr genau." US-Präsident Joe Biden hatte der ukrainischen Regierung zuvor versprochen, dass sie auf die "unerschütterliche Unterstützung" Amerikas zählen könne. Auch der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell stellte sich klar auf die Seite Kiews. Die Ukraine sei "nicht alleine" und werde von den G7-Staaten unterstützt, twitterte auch der britische Premier Boris Johnson.

All die westlichen Unterstützungserklärungen zeigten Wirkung: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj will nun der NATO beitreten. Der Beitritt seines Landes zum westlichen Militärbündnis sei "der einzige Weg, den Bürgerkrieg in der Region Donbass zu beenden", sagte er. Dass er damit eine offene Kampfansage an Moskau formulierte, war ihm bewusst.

Doch Moskau scheint im Moment ganz andere Ziele zu verfolgen: Mit den Scharmützeln in der Ukraine, wolle man von der sich gefährlich zuspitzenden Lage in Weißrussland ablenken, vermuten Experten.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Außenpolitik

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less