Lade Inhalte...

Außenpolitik

Stuttgart 21: Kritik an Deutscher Bahn

28. Juli 2011 00:04 Uhr

Stuttgart 21: Kritik an Deutscher Bahn
Kein Ende der Proteste

STUTTGART. Vor der für Freitag geplanten offiziellen Präsentation des Stresstests zum umstrittenen deutschen Bahnprojekt „Stuttgart 21“ hat der Schlichter Heiner Geißler von der Deutschen Bahn deutliche Nachbesserungen an dem Projekt gefordert.

Geißler verlangt laut „Spiegel Online“, die Bahn müsse sich dazu verpflichten, dass es mit dem neuen Bahnhof weniger Zugverspätungen geben werde als derzeit. Die Gegner von „Stuttgart 21“ beanstanden, dass das Projekt in dem Test nicht mit der Bestnote „Premium“ bewertet wurde, die besage, dass mit dem neuen Bahnhof die Zahl der Verspätungen abgebaut werden könne.

Bahn muss Premium-Qualität herstellen

Geißler sagte dazu, die Bahn könne bei der Präsentation unmöglich sagen: „Wir bauen einen Bahnhof, der es aber nicht schafft, Verspätungen abzubauen.“ Sollte sich herausstellen, dass die Premium-Qualität nicht gegeben sei, müsse sich das Unternehmen verpflichten, „das herzustellen“. Ebenso müsse sie zusagen, dass der Bahnhof behinderten- und familienfreundlich gebaut würde und die Brandschutzmaßnahmen der Feuerwehr umgesetzt würden.

0  Kommentare 0  Kommentare