Lade Inhalte...

Außenpolitik

"2020 war das schlimmste Jahr für die Demokratie"

Von   24. November 2021 00:04 Uhr

STOCKHOLM. Weltweit leben zwei Drittel in einer Autokratie.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Um den weltweiten Zustand der Demokratie ist es schlecht bestellt. Zu dieser Einschätzung gelangt das Internationale Institut für Demokratie und Wahlhilfe (IDEA) mit Sitz in Stockholm. In seinem jüngsten Bericht ist von "bedenklichen Entwicklungen" die Rede. Die Welt werde zunehmend autoritärer.