Lade Inhalte...

Ärzte

Drohender Ärztemangel: Spitals-Nachtdienst wird flexibler

Von (bock)   11. Mai 2012 00:04 Uhr

Drohender Ärztemangel: Spitals-Nachtdienst wird flexibler
Neue Ärzte-Diensteinteilung

LINZ. Hintergrund sei der drohende Ärztemangel, sagt Landeshauptmann Josef Pühringer (VP): Voraussichtlich ab Juli soll durch eine Änderung des Landes-Krankenanstaltengesetzes die Ärzte-Anwesenheitspflicht in den „Standardspitälern“ neu geregelt werden.

Das bedeutet: Statt bisher „starrer“ Anwesenheitspflicht von Abteilungs-Fachärzten in Nacht- und Wochenenddiensten soll es eine gesetzliche „Mindestanwesenheit“ in medizinischen Kernfächern geben. Welche Ärzte zusätzlich anwesend sein müssen, wird die ärztliche Leitung zu entscheiden haben.

Aus der Ärztekammer wurden bereits Stimmen laut, das Land plane eine „Verschlechterung der Notfallversorgung“. Dem tritt Pühringer entgegen: „Wir vollziehen nur eins zu eins das bereits gültige Bundes-Krankenanstaltengesetz nach“. Darin heißt es: In Standardkrankenhäusern müsse bei Nacht- und Wochenenddiensten eine Versorgung durch mindestens einen Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin oder für Interne oder für Chirurgie oder Unfallchirurgie gegeben sein. Darüber hinaus müsse es Rufbereitschaft geben. Im oö. Gesetz soll festgeschrieben werden, dass „über das Mindesterfordernis hinaus“ Ärzte-Anwesenheiten vom Spitalsträger in Abstimmung mit der ärztlichen Leitung festzulegen sind. „Dafür wird es natürlich Kriterien wie die angebotenen Leistungen und Patientenbelegung geben“, sagt Pühringer. Die Diensteinteilung werde aber „flexibler“ und „Verantwortung der ärztlichen Leitung“.

 

Ärztemangel

Allgemeinmediziner: Statt 18 Jungmedizinern (Jahr 2010) werden 62 im Jahr 2025 benötigt, um den Stand von 2009 aufrechtzuerhalten.

Spitäler: 135 neue Fachärzte müssen in Oberösterreich 2025 beginnen, im Jahr 2010 waren es 45. Bis 2025 werden 1500 neue Fachärzte benötigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

15  Kommentare expand_more 15  Kommentare expand_less