Lade Inhalte...

Weltspiegel

Weltweit wärmster Jänner seit Messbeginn

15. Februar 2020 00:04 Uhr

WASHINGTON. Der Jänner war nach Angaben der US-Wetterbehörde NOAA der weltweit wärmste in ihrer 141-jährigen Messreihe.

Damit setzt sich ein Trend der Erwärmung aus den Vorjahren fort: Vier der wärmsten Jännermonate wurden seit 2016 gemessen, die zehn wärmsten seit 2002, teilte die Behörde am Donnerstag weiter mit. Die globale Temperatur habe 1,14 Grad Celsius über dem Jänner-Durchschnitt des 20. Jahrhunderts von 12,0 Grad gelegen. Die Temperatur sei sehr knapp über dem bisherigen Jänner-Höchstwert aus dem Jahr 2016 gewesen. Nach NOAA-Angaben war der Jänner besonders warm in großen Teilen Russlands, in Teilen von Skandinavien und in Ost-Kanada.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less