Lade Inhalte...

Weltspiegel

Vulkanausbruch legt erneut Flugverkehr auf La Palma lahm

Von nachrichten.at/apa   20. November 2021 21:02 Uhr

TOPSHOT-SPAIN-LA PALMA-VOLCANO
Ein verheerender Vulkanausbruch hat auf La Palma bereits im September viel Leid und große Zerstörungen angerichtet.

SANTA CRUZ DE LA PALMA. Der seit zwei Monaten anhaltende Ausbruch des Vulkans Cumbre Vieja auf La Palma hat erneut den Flugverkehr auf der Kanareninsel lahmgelegt.

Nach Angaben eines Flughafensprechers mussten wegen der Vulkanasche am Samstag alle 20 Flüge gestrichen werden. Der Cumbre Vieja liegt 15 Kilometer westlich des Flughafens. Riesige Lavamengen hatten bereits über 1.000 Hektar Land und rund 2.600 Gebäude zerstört, etwa 7.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

Der Vulkan war am 19. September zum ersten Mal seit 50 Jahren ausgebrochen. Die Behörden schätzten den vorläufigen Schaden am Freitag auf fast 900 Millionen Euro. Bei seinem Besuch am Freitag und Samstag auf La Palma kündigte Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez neue Hilfen für die Wirtschaft und die Infrastruktur der Insel an. Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen von La Palma, auf der etwa 85.000 Menschen leben, gehören der Tourismus und der Anbau von Bananen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less