Lade Inhalte...

Weltspiegel

Mehr als 3.400 Opfer: Italien meldet mehr Tote als China

Von nachrichten.at/apa   19. März 2020 19:17 Uhr

FILE PHOTO: Cemetery workers and funeral agency workers in protective masks transport a coffin of a person who died from coronavirus disease (COVID-19), into a cemetery in Bergamo
Italien hat erstmals mehr Tote zu beklagen als China, doch der Anstieg bremst sich allmählich ab.

ROM. Italien hat am Donnerstag im Zuge der Coronavirus-Pandemie mehr Todesfälle als China gemeldet.

Damit ist Italien mit über 3.400 Opfern das Land mit den meisten offiziell gemeldeten Toten der Welt. Genau 3.405 Todesopfer wurden seit Beginn der Epidemie am 21. Februar gemeldet, das sind 427 mehr als am Mittwoch.

Anstieg bremst sich ab

Der Anstieg ist damit geringer als am Tag zuvor, als die Zahl der Todesopfer um ein Rekordhoch von 475 gestiegen war. Die Zahl der Infizierten kletterte auf 33.190, was einem Zuwachs von 4.480 Personen entspricht, teilte der italienische Zivilschutz in Rom mit. 2.498 Personen liegen auf der Intensivstation. 4.440 Menschen sind inzwischen genesen.

In der Lombardei, die von der Coronavirus-Epidemie am stärksten betroffenen Region Italiens, stieg die Zahl der Todesopfer auf 2.168, das sind 209 mehr als am Mittwoch. Die Zahl der Infizierten kletterte von 17.713 auf 19.884. In Kärntens Nachbarregion Friaul Julisch Venetien stieg die Zahl der Coronavirus-Todesopfer auf 36. Die Zahl der Infizierten wuchs auf 522 Personen, das sind 137 mehr als am Mittwoch, berichteten die regionalen Gesundheitsbehörden am Donnerstag. Die meisten Infizierten (266 Fälle) wurden in der Provinz Udine gemeldet. Vier Personen wurden genesen. 134 Personen liegen im Krankenhaus, davon 29 auf der Intensivstation.

Moment des gemeinsamen Gebets

Italiens katholische Bischöfe haben für diesen Donnerstagabend zu einem Rosenkranzgebet gegen das Coronavirus aufgerufen. Für 21.00 Uhr sind alle Italiener zu "einem Moment des Gebets für das ganze Land" angehalten. Wer mitmachen will, soll "als Symbol der Verbundenheit und Hoffnung" eine Kerze oder ein weißes Tuch am Fenster anbringen, hieß es in einer Mitteilung der Italienischen Bischofskonferenz.

A woman lights a candle on her balcony as faithful across Italy say a prayer for people suffering from coronavirus disease (COVID-19)
In Italien fand am Donnerstagabend ein gemeinsames Gebet für die Covid-19-Patienten statt.
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less