Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Tierbestattungen bald auch in einer Kirche

Von nachrichten.at, 14. November 2023, 11:51 Uhr
Kerzen
Es gibt bereits mehr als 500 Anmeldungen von Tierfreunden. (Symbolbild) Bild: Colourbox.de

ALBSTADT. In einer kleinen Kirche im deutschen Albstadt auf der Schwäbischen Alb soll es künftig Abschiedszeremonien und Trauerfeiern für tote Tiere geben.

Nach Auskunft von Ellen Weinmann, die mit ihrem Lebensgefährten beruflich Tiere bestattet, wird es die erste Tierbestattungskirche in Deutschland. Eröffnet werden soll die „Kapelle“, wie Weinmann liebevoll sagt, am 2. Dezember. Mehr als 500 Anmeldungen gibt es dafür schon.

Laut dem Bundesverband der Tierbestatter wurde 1997 das erste Tierkrematorium Deutschlands in München eröffnet. Heute seien es rund 25 in allen Teilen des Bundesgebietes. Parallel dazu habe sich die Anzahl der Tierbestatter entwickelt. Dabei gehe es nicht nur um Tierliebe: Die Heimtiere seien für viele Menschen zu vollwertigen Sozialpartnern geworden, die sie nach ihrem Tod nicht einfach entsorgen, sondern angemessen bestatten wollten. Weinmann und ihr Lebensgefährte Florian Düsterwald kauften die Kirche, in der sich früher die evangelisch-methodistische Gemeinde einfand, das berichtet Merkur.de.

Zeremonie individuell gestalten

Die gelernte Bürokauffrau machte sich vor drei Jahren mit ihrem Lebensgefährten als Tierbestatterin selbstständig und arbeitet seither mit einem Tierkrematorium in Schwäbisch Hall zusammen. Weinmann erzählt, sie habe hunderte Tiere bestattet. „Vom Hamster bis zum Pferd war alles dabei.“ Auch ein schwäbelnder Papagei.

Die Tierbesitzer könnten sich die Zeremonie in der Kirche ganz individuell gestalten, erzählt Weinmann. „Nach der Trauerfeier kommt das Tier ins Krematorium. Die Asche kehrt zum Beispiel in einer Urne zu den Besitzern zurück.“ Nach der Einäscherung könne die Asche des Tieres fast überall bestattet werden.

„Wird die Urne nicht zu Hause verwahrt beziehungsweise aufgestellt, steht eine große Auswahl vergänglicher Urnen zur Verfügung.“ Weinmann selbst hat die Asche zweier verstorbener Hunde an einer Kette um den Hals hängen, in einer Glaskugel. Man kann aber auch die Asche seines Tieres in einen Diamanten pressen oder in eine Glaskugel einarbeiten lassen. 

mehr aus Weltspiegel

Schüsse an Schule in Deutschland: Eltern von 15-Jährigem angeklagt

Bis zu 40 Grad: Italien bereitet sich auf heißeste Woche des Jahres vor

Eigene Familie beschützt: Feuerwehrmann starb bei Trump-Attentat

Leichen auf Müllhalde in Kenia: Mann gestand Tötung von 42 Frauen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Skepsis (931 Kommentare)
am 14.11.2023 16:40

Wenn Geld dabei reinkommt, kann es der Kirche nur recht sein.
Wenn das Konzept erfolgreich ist, wird man in Kürze auch seinen Pitbull oder Goldfisch heiraten dürfen. Aber nicht gleichgeschlechtlich!!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 14.11.2023 13:57

Demnext gibt's wohl auch schon ein Krematorium für das beliebteste Haustier überhaupt, .... den Blechwolf. 🤪🍾✨️

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.255 Kommentare)
am 14.11.2023 12:07

gilt das auch für Schlachttiere ❓
Obwohl ich schon mein ganzes Leben weiß daß Tiere genauso
empfinden wie wir Menschen, soll man die Kirche im Dorf lassen
und nicht jeden Zirkus den der Klerus veranstaltet für voll nehmen
die kranken Auswüchse des Kommerz

lädt ...
melden
antworten
Melinac (3.186 Kommentare)
am 14.11.2023 12:24

Warum nicht auch für Tiere eine Verabschiedung? Sie verbringen lange Zeit mit einem Menschen, sie wachsen einem ans Herz! 🕯️😪
Gibt es was ehrlicheres, als ein Tier??

In dieser heutigen kalten Zeit, ein Palsam für die SEELE!🌄🦮🐧🐇🐱

lädt ...
melden
antworten
Gugelbua (32.255 Kommentare)
am 14.11.2023 12:37

man kann auch anders über einen tierischen Lebensbegleiter trauern,
dazu brauchts nicht den kommerziellen Zirkus

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen