Lade Inhalte...

Weltspiegel

Tag der Linkshänder - Probleme mit der rechten Welt

13. August 2019 07:00 Uhr

Angelina Jolie

Bildergalerie ansehen

Bild 1/12 Bildergalerie: Internationaler Tag der Linkshänder: Prominente Linkshänder

Seit August 1976 gibt es den „Internationalen Linkshändertag“. Eingeführt wurde er von dem Amerikaner Dean R. Campbell , der den Tag damals bewusst auf einen Freitag den 13. gelegt hatte, um auf den Aberglauben anzuspielen, der sich um das Thema dreht.

"Rechts" und "Links" sind nicht einfach nur neutrale Seitenbezeichnungen, die Begriffe drücken traditionell auch eine Wertung aus. Rechtshänder gelten als normal, denn nur zehn bis 15 Prozent der Menschen sind nach Schätzungen Linkshänder. Anlässlich des heutigen Tages beantworten wir einige Fragen und klären so manchen Irrglauben auf.

Gibt es heutzutage mehr Linkshänder als früher?

Laut dem University College London waren früher drei Prozent der Bevölkerung Linkshänder, heute sind es schätzungsweise zehn bis 15 Prozent. Das könnte daran liegen, dass bis zu den 70er Jahren Kindern in Schulen noch gezwungen wurden mit rechts zu schreiben, obwohl die linke Hand ihre dominantere war.

Sind Linkshänder intelligenter?

Handfeste Beweise gibt es dafür nicht. Jedoch sind 20 Prozent der sogenannten MENSA aus der „The High IQ Society“ Linkshänder. Außerdem waren viele berühmte Persönlichkeiten wie zum Beispiel Albert Einstein, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven Linkshänder. (siehe Artikel unten)

Werden Kinder von Linkshändern ebenfalls Linkshänder?

Nicht unbedingt. Ein „Linkshänder-Gen“ gibt es nämlich nicht. Ob man Links- oder Rechtshänder ist, hängt von mehreren Einflüssen ab, wie zum Beispiel Umweltfaktoren und verschiedenen Genen.

Kommen Linkshänder später in die Pubertät?

Jahrzehntelange Beobachtungen haben unter anderem gezeigt, dass Linkshänder einige Monate später in die Pubertät kommen als Rechtshänder. Warum das so ist, weiß man jedoch nicht.

Sind Linkshänder vor allem im Winter geborene Männer?

Tatsächlich werden in den Wintermonaten mehr Linkshänder geboren, wie Wiener Forscher herausfanden. Das liegt daran, dass das Wachstum der linken Gehirnhälfte durch einen hohen Testosteronspiegel beim Embryo gehemmt wird. Männliche Föten haben prinzipiell einen höheren Testosteronwert und in den Sommermonaten ist dieser auch bei Frauen höher, was Einfluss auf den Embryo im in den ersten Schwangerschaftsmonaten haben kann. Darum sind die meisten Linkshänder männlich und wurden im November, Dezember und Jänner geboren.

Können Tiere auch Linkshänder sein?

Ja, nicht nur wir Menschen haben eine dominantere Hand. In zahlreichen Tierstudien konnten Forscher die Präferenz einer Hand, Fuß oder Flosse beobachten.

War der liebe Gott wirklich Rechtshänder?

Er schien Rechtshänder gewesen zu sein. So verkündet doch Moses: "Deine Rechte, Herr, ist herrlich an Stärke." Christus sitzt der biblischen Überlieferung nach zur Rechten Gottes, der Teufel kam vom rechten Weg ab. Linkshänder - besonders Frauen - galten darum einst als vom Teufel besessen.

Sind Linkshänder kreativer?

Linkshänder gelten als besonders kreativ. Bei Linkshändern sind Teile der rechten Gehirnhälfte stärker ausgeprägt, bei  Rechtshändern genau umgekehrt. Kreativität wird von der rechten Hälfte gesteuert und logisches Denken von der linken.

Neben einigen kuriosen Fakten und Mythen rund um Linkshänder gibt es extra angefertigte Alltagsgegenstände nur für sie. Einige davon sind zum Beispiel:

  • Schere: Eine Linkshänder- und Rechtshänderschere kennt wahrscheinlich jeder. Die beiden Varianten sind einfach genau spiegelverkehrt aufgebaut.
  • Korkenzieher: Davon, dass es einen Korkenzieher für Linkshänder gibt, haben vermutlich noch nicht ganz so viele gehört.  Die Kraftübertragung beim Wein öffnen, erfolgt normalerweise mit der dominanteren Hand und dadurch ist die Drehrichtung auch je nach Hand anders. Rechtshänder drehen den Korkenzieher rechtsherum in den Korken und Linkshänder normalerweise linksherum.
  • Schreibblock: Bei einem Schreibblock mit Spiralbindung befindet sich die Spirale für Linkshänder auf der falschen Seite. Die Spirale ist beim Schreiben dann ständig im Weg und genau deshalb gibt es Spiralblöcke für Linkshänder. Die Spirale ist dann einfach auf der anderen Seite des Schreibblocks.
  • Messer: Bei Linkshändermessern ist der Schliff der Klinge links- und nicht rechtsseitig und das macht einen großen Unterschied. Wer das nicht glaubt, soll einmal versuchen eine Scheibe Brot mit einem Linkshändermesser abzuschneiden.  
  • Armbanduhr: Die Funktion der Armbanduhr für Linkshänder ist natürlich genau dieselbe wie bei der Uhr für Rechtshänder. Der einzige wichtige Unterschied:  Die Krone befindet sich an der linken Seite der Uhr. So lässt sie sich mit der linken Hand einfacher einstellen und aufziehen, wenn die Uhr an der rechten Hand getragen wird.

Geniale Linkshänder

Auch wenn der Alltag immer noch viel mehr für Rechts- als Linkshänder ausgelegt ist, sollten Linkshänder in unserer rechten Welt nicht die Hoffnung verlieren. Schließlich waren viele intelligente Persönlichkeiten Linkshänder: Der römische Feldherr und Herrscher Gaius Iulius Caesar war ebenso Linkshänder wie das Renaissance-Universalgenie Leonardo da Vinci oder der französische Kaiser Napoleon Bonaparte.

Das Spektrum der Linkshänder unter Künstlern reicht von Ludwig van Beethoven über Paul McCartney und Robert Redford bis Lady Gaga und Angelina Jolie.

Betroffene, denen es jetzt immer noch am rechten Selbstbewusstsein fehlt, seien an den Wahlkampfslogan des Linkshänders Barack Obama von 2008 erinnert: "Yes, we can!"

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less