Lade Inhalte...

Weltspiegel

Sonde soll Asteroiden aus der Bahn schubsen

Von   20. November 2021 00:04 Uhr

"Dart"-Mission kostet 330.000 Millionen Dollar und wäre günstigste Lebensversicherung für die Erde.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Kommenden Mittwoch startet eine Sonde auf der Spitze einer Falcon-9-Rakete ins All, die für die Sicherheit der Erde von unermesslichem Wert sein könnte. Nicht weniger als die "zukünftige Sicherheit der Erde" stehe auf dem Spiel, sagt Clayton Kachele. Der Manager ist bei der US-Raumfahrtbehörde NASA verantwortlich für die Mission "Dart" (Double Asteroid Redirection Test), mit der erstmals eine Sonde absichtlich in einen Asteroiden gesteuert werden soll, um dessen Flugbahn zu verändern.