Lade Inhalte...

Weltspiegel

Rechtsterrorismus: zwölf Festnahmen in Deutschland

Von nachrichten.at/apa   14. Februar 2020 15:11 Uhr

Munich Security Conference
Symbolbild.

KARLSRUHE: Bei Razzien gegen eine mutmaßliche rechte Terrorzelle wurden zwölf der 13 Beschuldigten festgenommen.

Die aktuellen Ermittlungen hätten den Verdacht erhärtet, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe am Freitag mit. 

Alle Festgenommenen sind Deutsche und Männer. Sie sollten noch am Freitag oder Samstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt werden. Dieser entscheidet, ob alle Verdächtigen in Untersuchungshaft kommen. 

Anschläge geplant

Die Bundesanwaltschaft geht davon aus, dass fünf mutmaßliche Rechtsextremisten die Terrorgruppe gegründet und Anschläge auf Politiker, Asylbewerber und Muslime geplant haben. Diese Anschläge hätten bürgerkriegsähnliche Zustände auslösen sollen - mit dem Ziel, die Staats- und Gesellschaftsordnung der Bundesrepublik zu überwinden. Festgenommen wurden allerdings nur vier der mutmaßlichen fünf Mitglieder.

Die anderen acht Festgenommenen sollen die Terrorgruppe unterstützt und zugesagt haben, an Anschlägen mitzuwirken. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less