Lade Inhalte...

Polizei erschoss Mann in Hamburg

Von nachrichten.at/apa   22.Mai 2019

(Symbolbild)

Als die Beamten eintrafen, sei der Mann mit einem Messer auf sie losgegangen. Daraufhin sei es zu der "Schussabgabe" gekommen.

Der Angreifer sei schwer verletzt worden und kurz darauf seinen Verletzungen erlegen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelte es sich bei dem Angreifer um den Partner der Frau. Die Frau und das Kleinkind sowie die Polizisten seien nicht verletzt worden.

In Deutschland kommt es vergleichsweise selten vor, dass die Polizei auf Menschen schießt. Im Jahr 2017 waren dabei 14 Menschen getötet und 39 weitere verletzt worden, wie aus den jüngsten verfügbaren Zahlen der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster hervorgeht. Ein Grund für Polizeischüsse sind immer wieder Messerattacken.

copyright  2019
19. November 2019