Lade Inhalte...

Weltspiegel

Mekka: Steinigung des Teufels – heuer mit Masken

01. August 2020 00:04 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/31 Bildergalerie: Pilgern mit Mundschutz: Die Wallfahrt Hadsch in Mekka

MEKKA. Tausende Muslime haben am Freitag im Mina-Tal bei Mekka in Saudi-Arabien mit desinfizierten Kieselsteinen symbolisch den Teufel gesteinigt.

Sie begingen damit das letzte große Ritual der fünftägigen Pilgerfahrt Hadsch, die in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie in stark reduzierter Form stattfand. Während der religiösen Zeremonien trugen die Gläubigen Masken und hielten Abstand. Die saudi-arabischen Behörden zeigten sich zufrieden mit den Pilgern. Die Vorkehrungen seien gründlich und akribisch umgesetzt worden, hieß es.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Weltspiegel

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less