Lade Inhalte...

Weltspiegel

Mann in der Nähe von Paris enthauptet

17. Oktober 2020 00:04 Uhr

PARIS. In der Nähe der französischen Hauptstadt Paris ist gestern auf offener Straße ein Mann enthauptet worden.

Der Vorfall hatte sich in Conflans-Sainte-Honorine nordwestlich von Paris am späten Freitagnachmittag ereignet. Die Polizei informierte die Bevölkerung via Kurznachrichtendienst Twitter, dass dort aktuell ein Einsatz laufe und die Menschen den Bereich meiden sollten.

Der mutmaßliche Angreifer soll in der nahe gelegenen Stadt Éragny-sur-Oise von der Polizei verletzt worden sein, so die französische Nachrichtenagentur AFP weiter. Auch hier warnte die Polizei via Twitter, den Bereich zu meiden, ohne weitere Angaben zum Tathergang zu machen.

"Gott ist groß"

Wie später aus Ermittlerkreisen durchgesickert ist, wurde der mutmaßliche Täter von der Polizei angeschossen. Es gab zunächst unterschiedliche Angaben darüber, ob der Mann noch am Leben war. Laut Nachrichtenagentur Reuters, die sich auf einen Insider berief, wurde der Angreifer von der Polizei getötet. Vor seiner Tat soll er "Gott ist groß" auf Arabisch gerufen haben, wie Augenzeugen berichteten.

Ein Polizeisprecher teilte indessen mit, dass es sich bei dem Opfer um einen Mittelschullehrer handeln soll. Die Anti-Terror-Fahnder der französischen Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen übernommen.

Die genauen Hintergründe zur Tat waren zunächst unklar.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less