Lade Inhalte...

Weltspiegel

Lombardei: Vermutlich noch fünf Wochen lang Tote

Von nachrichten.at/apa   29. März 2020 21:11 Uhr

ITALY-HEALTH-VIRUS
Die Lombardei schätzt, dass es wohl noch fünf Wochen lang Corona-Tote geben wird.

ROM. Die von der Coronavirus-Krise schwer betroffene norditalienische Region Lombardei rechnet, dass es in den nächsten fünf Wochen noch Covid 19-Todesopfer geben wird.

Es müssten weiterhin rigorose Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden, erklärte der lombardische Gesundheitsbeauftragter Giulio Gallera. Danach werde die Lombardei nicht sofort den Weg zur Normalität zurückfinden. "Wir werden in den nächsten Monaten anders leben müssen. Wir werden Atemschutzmasken tragen und unser soziales Leben in Schichten organisieren müssen und dies für eine beträchtliche Zahl von Monaten", sagte Gallera per Facebook.

Die Lombardei habe in kurzer Zeit die Zahl der Plätze auf den Intensivstationen von 724 auf 1.600 aufgestockt. "Ich glaube, da ist eine Leistung weltweit ohnegleichen", sagte Gallera. In der am stärksten betroffenen Region Italiens wurden 416 zusätzliche Todesopfer gegenüber Samstag verzeichnet. Insgesamt lag die Zahl der Coronavirus-Toten in der Lombardei damit bei 6.360. An einem Tag gab es 1.592 zusätzliche Infizierte. 1.328 befinden sich dort auf der Intensivstation, das sind neun mehr als am Samstag.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less