Lade Inhalte...

Weltspiegel

Erneut dutzende Schülerinnen in Nigeria entführt

Von nachrichten.at/apa   18. Juni 2021 09:23 Uhr

BAUCHI. In Nigeria sind nach Angaben der Polizei erneut Dutzende Schülerinnen und Schüler entführt worden.

Bewaffnete hätten sich bereits am Donnerstag mit Gewalt Zugang zu dem Schulgebäude im Bundesstaat Kebbi verschafft und dabei einen Sicherheitsbeamten erschossen, teilte die Polizei mit. Nach Angaben einer Lehrerin sind mutmaßlich mehr als 80 Kinder in der Gewalt der Kidnapper, die meisten von ihnen Mädchen.

Auch fünf Lehrkräfte der staatlichen Schule in der abgelegenen Ortschaft Birnin Yauri seien entführt worden. Die Behörden erklärten, derzeit laufe die Suche nach den Vermissten.

In Nigeria werden immer wieder Kinder und Jugendliche aus Schulen im Nordwesten des Landes entführt, die zum Teil bis heute noch nicht wieder aufgetaucht sind. Die Täter wollen oft Lösegeld erpressen. Auch die radikal-islamische Gruppe Boko Haram hat schon solche Taten begangen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less