Lade Inhalte...

Weltspiegel

Costa Rica bekommt UN-Umweltpreis für Kampf gegen Klimawandel

20. September 2019 21:29 Uhr

SAN JOSE. Für seinen Kampf gegen den Klimawandel ist Costa Rica mit dem Champions of Earth Award des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) ausgezeichnet worden. "Costa Rica ist ein Pionier beim Schutz des Friedens und der Natur und ein Vorbild für die Region und die Welt", sagte UNEP-Chefin Inger Andersen am Freitag.

Es war das erste Mal, dass der Umweltpreis in der Kategorie politische Führung an ein Land vergeben wurde. Costa Ricas Präsident Carlos Alvarado soll die Auszeichnung am 26. September in New York entgegennehmen.

Costa Rica gewinnt bereits heute 98 Prozent seiner Energie aus erneuerbaren Quellen

Bis 2050 will das mittelamerikanische Land CO2-neutral sein. "Ich will meinem Sohn einmal sagen können, dass wir das Richtige getan haben. Dass wir getan haben, was getan werden musste, damit er in einer besseren Welt leben kann", sagte Präsident Alvarado. In den vergangenen Jahren hat die Regierung nach Angaben der UN zudem viel gegen die Abholzung unternommen. Mehr als die Hälfte des Staatsgebiets ist heute von Wäldern bedeckt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less