Lade Inhalte...

Weltspiegel

Mindestens drei Tote bei Buschfeuern in Australien

Von nachrichten.at/apa   09. November 2019 18:04 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/49 Bildergalerie: Buschfeuer in Australien: Höchste Warnstufe für Sydney

CANBERRA. Bei den Buschfeuern im Osten Australiens sind bisher bestätigt drei Menschen ums Leben gekommen.

Mindestens sieben weitere würden noch vermisst, die Zahl der Opfer könne weiter steigen, teilte die Feuerwehr des Bundesstaats New South Wales am Samstag mit.

Rund drei Dutzend Menschen seien verletzt worden, darunter 19 Feuerwehrleute. Darüber hinaus seien mehr als 150 Häuser zerstört worden, berichteten die Behörden. Der Wetterbericht verheiße nichts Gutes: Es solle trocken und windig bleiben.

Rauchschwaden am Horizont

Rund 550 Kilometer nördlich von Sydney hätten Feuerwehrleute bei Glen Innes die Leiche eines Mannes aus einem ausgebrannten Auto geborgen, teilte die Feuerwehr mit. Eine zunächst bei demselben Brand gerettete Frau sei später im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. Ein drittes Opfer sei in einem ausgebrannten Haus in der Stadt Johns River entdeckt worden.

87 Buschfeuer alleine in einem Staat

Am Samstag seien noch immer 87 Buschfeuer im Staat New South Wales gezählt worden, von denen 16 außer Kontrolle seien. Mehr als 1.000 Feuerwehrleute seien im Einsatz. Auch aus dem angrenzenden Bundesstaat Queensland wurden Dutzende unkontrollierte Feuer gemeldet.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less